Die Stickoxidgrenzwerte liegen bei 40 µg/m³ NO2/m³.

Dieser Wert ist unrealistisch und rein politisch angesetzt.

Beispiele:

– Stickoxide – NO2 sind am Arbeitsplatz (Innenraum) 60 µg NO2 pro

Kubikmeter Luft erlaubt.

– In Fabrikhallen sind sogar 950 µg NO2/m³ Luft erlaubt.

– in den USA gelten 100 µg NO2/m³ Kubikmeter an der Straße. Alles darunter

ist „beste Luftqualität“.

– Die Studie mit den angeblich 6.000 Tote durch Stickoxid in Deutschland wurde

vom Max-Plank-Institut zur Unstudie des Jahres ernannt.

Verursacher:

  • Amoniak bei der Tierzucht (mit höchster Anteil an der NO2-Erzeugung in Deutschland mit 11% bis 25%, KFZ 20% bis 35%, je nach Studie)
  • Jeder Adventskranz mit Kerzen geschweige den ein Christbaum mit Kerzen

erzeugt in einem 50 qm Raum mehr als 40 µg NO2 pro Kubikmeter Luft

  • Ein weiterer Hauptverursacher von NO2 sind Holzheizungen. Insgesamt verursachen Verbrennungsvorgänge in Privathaushalten und der Industrie ca.

20% des NO2 pro Kubikmeter Luft(Heizungen

    • Kerzen, Räucherstäbchen, Feuerwerk verursachen ebenfalls NO“ usw.•

Warum dann Dieselfahverbote???